Menü

Meine Spenden und Aktionsfonds

Ursprünglich hatten wir Abgeordneten der grünen Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen gemeinsamen Aktionsfonds, in den alle 1,5 % ihrer Brutto-Abgeordnetenentschädigung eingezahlt haben, um mit grüner Politik vereinbare Projekte und Vorhaben in Sachsen-Anhalt finanziell zu unterstützen.
 

Um den administrativen Aufwand zu reduzieren, organisiert jede/r Abgeordnete seit 2016 den Aktionsfonds für sich. Beispielsweise spendete ich vom Brutto 4,9% im Jahr 2017 und bisher 6,1% im laufenden Jahr 2020. Insgesamt gebe ich im laufenden Jahr 2020 mit Spenden an die Partei, für die Kirche und mit Spenden an weitere Organisationen 36,9 % von meinem Netto ab - im Jahr 2017 waren es 32,6%. Bisher setze ich seit vielen Jahren meine Netto-Diäterhöhungen in Spenden um, sodass mein verfügbares Einkommen gleich geblieben ist. Einen Überblick gibt auch meine Diäten-Transparenz >>>
 

Für mich haben Organisationen, Vereine sowie Bürgerinitiativen einen unschätzbaren Wert für die Gesellschaft, deren Arbeit ich sehr gerne finanziell unterstütze. Besonders am Herzen liegt mir das Engagement im Umweltbereich wie z.B. von Greenpeace, BUND oder WWF. Weiterhin bedeutsam für mich sind Einwicklungshilfe und Katastrophenhilfe von Christoffel-Blindenmission, Andheri-Hilfe, Diakonie Katastrophenhilfe und Brot für die Welt. Sowohl die Andheri-Hilfe als auch Terre des femmes setzen sich für die Rechte von Frauen und Mädchen ein, was mir sehr wichtig ist. Nicht zuletzt möchte ich den Tierschutz mit z.B. dem Deutschen Tierschutzbund oder dem Deutschen Tierschutzbüro erwähnen.

Von den Projekten aus der Region sind unten einige ausführlichere Beschreibungen mit Bildern zu finden.