Menü

Dorothea Frederking spendet 100 € an den Förderverein Freibad Kalbe (Milde) e. V. für die Erhaltung des Freibads

19.07.22

Schwimmbad - ein wichtiges Angebot in den Kommunen.

Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen war ich am Dienstag, den 19.07.2022 beim Förderverein Freibad Kalbe (Milde) e. V. und konnte mir vor Ort, zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Mirko Wolff, ein Bild vom wunderschönen Freibad in Kalbe machen.

Errichtet im Jahr 1938, ist es bis heute in der gleichen Struktur wie damals für die Bürger*innen zugänglich, die dieses Angebot bei dem heißen Sommerwetter gerne annehmen. Sie genießen das kühle Nass und die wunderschöne Außenanlage, die mit Bänken, Sonnenschirmen und Spielmöglichkeiten für die Kinder zu einem Erholungsparadies gestaltet wurde.

Der Förderverein engagiert sich tatkräftig um das Freibad vor Ort, welches in der Trägerschaft der Stadt Kalbe ist. Er unterstützt mit Spenden, Fördermitgliedschaften und Anschaffungen.

Neben der soziokulturellen Komponente bringt ein Freibad durch die Abkühlung gerade an solchen Hitzetagen, die durch den Klimawandel immer mehr werden, einen großen Nutzen für die Gesundheit.

Allerdings haben auch Freibäder mit einem Sanierungsstau zu kämpfen. Es müssen oft hohe Summen in Millionenhöhe in die Hand genommen werden. Selbst eine kommunale Beteiligung der erforderlichen von 20% können sich viele finanzschwache Kommunen nicht leisten und hätten nicht die Möglichkeit, in solche für die Bevölkerung wichtige Orte zu investieren.
Hier würde es helfen, wenn die die Förderprogramme eine 100%ige Förderung gewähren würden und insgesamt mehr Geld zur Verfügung stehen würden - z.T. sind es bei dem aktuellen Landesförderprogramm maximal 50.000 Euro pro Freibad. 

Herzlichen Dank an den Förderverein Freibad Kalbe (Milde) e. V. für die Einblicke und die wichtige Arbeit vor Ort. Zum Dank habe ich dem Förderverein einen Spendencheck in Höhe von 100 € überreichen können.