Menü

Europa-Radweg „Eiserner Vorhang/Iron Curtain Trail“ in der Altmark endlich ausschildern

17.08.22 von DF, MC

Michael Cramer, der als ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlamentes den Europa-Radweg „Iron Curtain Trail“ initiierte, kümmert sich intensiv um den Abschnitt in der Altmark. Im Juli war er dort ein weiteres Mal mit der Landtagsabgeordneten Dorothea Frederking von Bündnis 90/Die Grünen unterwegs.

Cramer bemängelt, dass hier und in ganz Sachsen-Anhalt der konkrete Routenverlauf immer noch nicht final festgelegt ist. Dazu erklärt Cramer: „Die Altmark und das Grüne Band sind wunderschön. Gerade mit dem Iron Curtain Trail sollten die Geschichts- und Naturschätze auf wunderbare Weise im Radtempo erfahrbar werden. Es ist ein Jammer und sträflich, dass der sachsen-anhaltische Teil des Radweges nicht beworben wird und nicht beschildert ist. In anderen Regionen wie zum Beispiel Thüringen und Hessen wird das längst realisiert.“

Frederking möchte als altmärkische Landtagsabgeordnete, dass das touristische Potenzial des Radweges umfassend genutzt wird und erklärt dazu: „Wir brauchen ein Marketing für diesen Radweg, der Naturschönheit und Erinnerungskultur an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze vereint. Sein großes touristisches Potenzial sollte ausgeschöpft werden. Deshalb muss die Route endlich final festgelegt werden, damit Fördergelder vom Bund für die Beschilderung und für weitere Marketingmaßnahmen in Anspruch genommen werden können. Ich sehe das Tourismusministerium von Minister Schulze in der Verantwortung, die Hängepartie zu beenden und die Abstimmungen zur endgültigen Festlegung der Streckenführung voranzutreiben.“

Mit Bezug auf die Antworten der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage ergänzt Frederking: „Das Tourismusministerium macht sich einen schlanken Fuß und zeigt jetzt keinerlei Engagement, obwohl es letztes Jahr die Federführung für eine Abstimmungsrunde übernommen hatte. Es versteckt sich hinter Verfahren, statt bei der Geschäftsstelle Radnetz Deutschland zur finalen Festlegung der Trassenführung nachzuhaken.“

Hintergrund:

Der europaweit als EuroVeloRoute 13 (EV 13) beschlossene Europa-Radweg Eiserner Vorhang - auch als „Iron Curtain Trail“ bezeichnet - verläuft entlang der Westgrenze der ehemaligen Warschauer Pakt- Staaten durch 20 Länder von der Barentssee an der norwegisch-russischen Grenze bis zum Schwarzen Meer an der türkisch-bulgarischen Grenze. Auf seiner rund 10.000 km–Länge führt er am Grünen Band auch durch die Altmark. Er verbindet europäische Kultur, Geschichte sowie nachhaltigen Tourismus und leistet einen Beitrag zum Zusammenwachsen Europas.

Zudem finden Sie die erwähnte Kleine Anfrage >>> hier als Drucksache 8/1432.